herrenloses obst auf mundraub.org – der kostenlose obstladen für alle

heute habe ich eine seite entdeckt, die gerade für die naturfreunde und die, die im sommer (damit meine ich nicht das, was sich gerade da draußen abspielt) gern in der landschaft unterwegs sind, geeignet ist. aber auch die freunde der frucht kommen hier mit auf ihre kosten.

die rede ist von mundraub. diese internetseite zeigt euch auf basis von google maps sämtliche herrenlose frucht-vorkommen in eurer umgebung. ihr könnt also euren nächsten „obsteinkauf“ am rechner planen und mit hilfe eures smartphones. letzteres würde ich aber direkt mit google maps nutzen und den standort der begierde quasi importieren, da die seite noch nicht wirklich für mobilgeräte angepasst ist. eine app ist auch noch nicht zu haben. aber die seite befindet sich ja auch noch im beta-stadium.

an sich keine schlechte idee. ist man vielleicht eh gerade unterwegs und verspürt plötzlich ein verlangen nach maulbeere, so kann einem mit dieser seite geholfen werden. und das gute ist: es ist 100% kostenlos. und entdeckt man selbst ein neues, herrenloses obstvorkommen, so kann man dies der seite und somit der community melden.

einige regeln sollten aber dennoch beachtet werden! so sollte man beim mundräubern rücksicht auf flora, fauna und andere menschen nehmen. wenn man selbst eine mundraub-stelle meldet, so sollte man sich 100% sicher sein, dass diese auf öffentlichem grund steht und man kein privates eigentum angreift. natürlich sollte man für sich selbst auch abschätzen, ob man das obst von der bundesstrasse wirklich will.
ich werd es auf jeden fall mal ausprobieren.

 

mundraub

 

Screenshot_2013-05-29-08-32-13

 

Screenshot_2013-05-29-08-32-26